Priv.-Doz. Dr. Daniel Pilger und Priv.-Doz. Dr. Jörn Kuchenbecker

Priv.-Doz. Dres. Jörn Kuchenbecker & Daniel Pilger

Smile Eyes Berlin

Heute in Berlin: die Zukunft der Augenmedizin

Mit mehr als 135 hochqualifizierten Augenärzt:innen setzt die Smile-Eyes-Gruppe bundesweit Maßstäbe. Mit dem 2023 eingeweihten Standort im Tegel Quartier an der Gorkistraße sind die Experten für Augenmedizin, Augenlasern und Linsenoperationen mit einer der modernsten Augenkliniken Deutschlands der Anlaufpunkt
für die Optimierung in Sachen Augengesundheit in Berlin. Mit insgesamt vier Standorten ist Smile Eyes in der Bundeshauptstadt vertreten, darunter neben dem Augenzentrum in Berlin-Tegel natürlich auch in Berlin Mitte am Leipziger Platz sowie in Charlottenburg auf dem Kaiserdamm und in Lichterfelde-West.

 

„Neben den technischen und personellen Ressourcen, die wir zur Verfügung haben, ist es dieser riesige Erfahrungsschatz im Bereich des Augenlaserns und der Augenmedizin, der dafür sorgt, dass wir führend sind in der Augenmedizin in Deutschland“, sagt Priv.-Doz. Dr. Jörn Kuchenbecker, der das ambulante Augenzentrum Berlin-Tegel leitet. „Wir bieten das gesamte Behandlungsspektrum von refraktiver Chirurgie über Lidoperationen, Operationen des Grauen Stars ebenso wie die Diagnostik und Behandlung von Grünem Star, dem sogenannten Glaukom sowie von Netzhauterkrankungen.“

 

Dabei steht die Smile-Eyes-Klinikgruppe dank modernster Technologien und Therapieverfahren seit über 20 Jahren für konservative und operative Augenheilkunde auf höchstem Niveau. Und das bundesweit mit Augenkliniken, medizinischen Versorgungszentren und Augenarztpraxen an zahlreichen Standorten. Dabei zählen neben dem Anspruch der medizinisch-technologischen Marktführerschaft die individuelle Betreuung und Beratung ebenso wie die große Erfahrung der Operateure. An den 16 OP-Standorten werden jedes Jahr rund 7.000 Refraktive Operationen durchgeführt. Bei den sogenannten Cataract-Operationen, also bei Eingriffen bei Grauem Star, sind mehr als 15.000 und bei der wichtigen intravitrealen operativen Medikamentenapplikation, also dem Einbringen von Arzneistoffen ins Auge, sind es rund 25.000 Operationen im Jahr.

„Es gab noch keinen, dem wir nicht helfen konnten.“

Gorkistraße 11–21
13507 Berlin

+49 (0)30 991913111
E-Mail ›
Website ›

Der schönste Raum der Praxis ist der Wartebereich für unsere Patientinnen und Patienten

Entspannen Sie bei Kaffeespezialitäten und kalten Getränken oder genießen Sie den Ausblick aus den Panoramafenstern auf das bunte Treiben in Berlin-Tegel

Ein starkes Team für einen besonderen Standort. Mit geballter Fachkompetenz für die Hauptstadt: Priv.-Doz. Dr. Daniel Pilger und Priv.-Doz. Dr. Jörn Kuchenbecker (rechts)

In jedem Augenblick für Sie da! Empfangen werden Sie am Klinikstandort Berlin-Tegel ohne Wartezeit am zentralen Empfangstresen

Für die wichtigsten Augen der Welt: Ihre. Das ist der Leitspruch, der auch im jüngsten OP-Standort der Smile-Eyes-Gruppe in Berlin-Tegel gelebt wird. Im ersten Stock des direkt an der Fußgängerzone Gorkistraße gelegenen Tegel Quartiers befinden sich die großzügigen, hochmodernen Räumlichkeiten, deren Wartebereich von einem zentralen Tresen dominiert wird. Ein eigener Trakt ermöglicht es den Chirurgen, in insgesamt drei Operationssälen refraktive Chirurgie und Kataraktbehandlung auf höchstem Niveau anzubieten. Dabei kommt modernste Lasertechnik von Zeiss Jena zum Einsatz.

 

Smile Eyes ist seit Langem bekannt für seine Kompetenz im gesamten Spektrum der Augenheilkunde, insbesondere für die herausragende Spezialisierung im Bereich der refraktiven Augenchirurgie. Für Priv.-Doz. Dr. Jörn Kuchenbecker und Priv.-Doz. Dr. Daniel Pilger, zwei hochqualifizierte Augenexperten, markiert der neue Standort in Tegel einen weiteren Schritt in ihrer Mission, besseres Sehen und verbesserte Lebensqualität für ihre Patienten zu ermöglichen. Priv.-Doz. Dr. Jörn Kuchenbecker ist unter anderem bekannt als Chefarzt der Augenklinik am Helios-Klinikum Buch sowie der Augenklinik und dem Lasikzentrum am Gendarmenmarkt in Berlin. Priv.-Doz. Dr. Daniel Pilger forschte an Verfahren zur Hornhauttransplantation an der Berliner Charité.

 

„Ein Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen ist der Wunsch vieler Menschen, und wir bei Smile Eyes möchten diesen Wunsch wahr werden lassen, unabhängig vom Alter oder der Art der Fehlsichtigkeit“, sagt Priv.-Doz. Dr. Jörn Kuchenbecker, der Facharzt für Augenheilkunde und unter anderem Experte für refraktive Chirurgie sowie Kataraktbehandlungen ist. Er leitet das OP-Zentrum in Berlin-Tegel.

Für neue Verfahren sind wir offen, wenn sie sich bewährt haben.“

Priv.-Doz. Dr. Daniel Pilger hat sich unter anderem auf die refraktive Hornhautchirurgie spezialisiert und etabliert eine spezielle Hornhautsprechstunde: „Das Großartige an der Arbeit hier bei Smile Eyes ist, dass wir hier jeden Patienten individuell beraten können und so die bestmögliche Behandlungsoption finden. Vier Standorte in Berlin ermöglichen uns, unsere Expertise praxisübergreifend einzusetzen.“

 

Mit den beiden hochqualifizierten Experten stellt ein Team aus insgesamt 3 sehr erfahrenen Chirurgen in Berlin-Tegel ihre langjährige Erfahrung in die Dienste der Patienten. 
Unterstützt werden Sie dabei von mehreren Fachärzten und Assistenzärzten für Augenheilkunde, die ebenfalls im Augen- und Laserzentrum arbeiten. Die Patientennachfrage steigt dabei stetig. Insgesamt sind inzwischen mehr als sieben Fachärzte für Augenheilkunde bei Smile Eyes Berlin-Tegel sowie in den dazugehörigen Praxen in Berlin tätig.

 

Allein in Berlin-Tegel werden ab sofort jährlich etwa 2000 Patienten operiert, die sich einen Alltag ohne Brille oder Kontaktlinsen wünschen. Bei Patienten, die bis zu minus acht Dioptrien kurzsichtig sind, präferiert Priv.-Doz. Dr. Daniel Pilger die sogenannte ReLEx SMILE-Methode (Small Incision Lenticule Extraction) – die derzeit innovativste Laserbehandlung. Bei dem schonenden Verfahren, das mit dem Femto-sekundenlaser durchgeführt wird, bleibt die Hornhautoberfläche bis auf den winzigen Einschnitt unverletzt. Die Patienten erholen sich nach der OP sehr schnell – und das Verfahren ist absolut schmerzfrei.

Augenlaserexperten in Berlin

Laserexperte Pilger kann auf die Daten und Erfahrungen der Operateure der gesamten Klinikgruppe zugreifen – ein großer Gewinn für die Qualität der Behandlung. Für manche Patienten ist die Laserbehandlung der Augen jedoch generell keine gute Option, weil beispielsweise die Hornhaut zu dünn ist. Ihnen implantieren die Berliner Augenärzte sogenannte Kontaktlinsen. Die implantierbare Kontaktlinse, kurz ICL oder 
EVO + ICL, wird ähnlich einer Kontaktlinse als zusätzliche Linse ins Augeninnere eingesetzt. Die natürliche Augenlinse bleibt dabei völlig unangetastet. Im Unterschied zu herkömmlichen Kontaktlinsen spürt man diese Linse nicht. Und: Die Linse muss weder gewechselt noch gereinigt werden.

 

Hervorragende reproduzierbare Ergebnisse liefern hier die Operationen mit dem Femtosekundenlaser LensAR. Bei der Operation kommen modernste mono- und multifokale Intraokularlinsen zum Einsatz. Die Linse wird nach individuellen Wünschen und Bedürfnissen ausgesucht.

Priv.-Doz. Dres. Jörn Kuchenbecker & Daniel Pilger

Gorkistraße 11–21
13507 Berlin

+49 (0)30 991913111
E-Mail ›
Website ›

Alle Experten aus

Berlin ›

Neues von Premium Quarterly

Unser Magazin für Health, Wellbeing und Lifestyle