Premium Praxen

Die Operation

Der Arzt füllt mit abbaubarer Hyaluronsäure, Eigenfett, Polymilchsäure oder Calcium-Hydroxylapatit reduzierte Fettdepots in Hohlwangen, Nasolabialfalten oder an anderen markanten Stellen wie dem Jochbein wieder auf. Die Wahl des Materials hängt vom Wunsch des Patienten, seinem Alter und dem Hauttyp ab.

Risiken

Das Liquid-Lifting bedarf sehr guter Kenntnisse zu den verschiedenen Füllstoffen und der Anatomie der zu behandelnden Region. Eigenfett ist zwar gut verträglich, gelegentlich wird es aber gleich wieder abgebaut, sodass kein nachhaltiger Effekt zu sehen ist. Bei Fehlinjektion eines Fillers in ein Gefäß können schwere Nebenwirkungen auftreten, bis hin zur Erblindung.

Nach der Operation

Es können jederzeit Blutergüsse entstehen, die eine Woche und länger sichtbar bleiben. Das Ergebnis hält je nach Filler ein bis anderthalb Jahre.

Fakten

Im Alter verteilt sich das Fettmuster typischerweise neu: In der oberen Gesichtshälfte wird Fett abgebaut, im unteren Gesichtsdrittel lagert es sich durch die Schwerkraft ab. Das Liquid-Lifting kann durch den Einsatz von Fillern, die in die Gewebelücken injiziert werden, Gesichtszüge wieder jugendlicher, fester und straffer wirken lassen.

Unsere Spezialisten für diesen Bereich

Finden Sie Ihren Premium-Arzt in der Nähe