Premium Praxen

Die Operation

Standard ist heute der abtragende fraktionierte Laser. Er verteilt die Lichtenergie punktförmig auf viele kleine Gewebsareale. Dabei entstehen zahlreiche nadelstichartige Wunden. Die wasserhaltigen Zellen der Haut verdampfen, die Haut schält sich wie nach einem Sonnenbrand. Gleichzeitig regt die Laserenergie Fibroblasten an, neues Kollagen zu bilden. Nichtabtragende fraktionierte Laser lassen die Hautoberfläche weitgehend unberührt, man ist schneller wieder salonfähig. Auch die Blitzlampe (IPL) wirkt durch Lichtenergie. Rote Äderchen und dunkle Altersflecken absorbieren das Licht und werden durch die einwirkende Energie zerstört. Bei nichtabtragendem Laser und IPL sind meist mehrere Sitzungen notwendig, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Risiken

Laserbehandlungen sind in den vergangenen Jahren deutlich sicherer und wirksamer geworden. Trotzdem gehört der Laser in die Hände eines Facharztes.

Nach der Operation

Nach der Behandlung braucht die empfindliche Haut mindestens drei Monate Sonnenschutz. Bei unsachgemäßer Anwendung besteht die Gefahr für Verbrennungen und Pigmentierungen.

Fakten

Soll das Hautbild verbessern, Fältchen vermindern und rote Äderchen und Pigmentierungen entfernen. Für die verschiedenen Indikationen stehen unterschiedliche Laser zur Verfügung. Um Pigmentierungen nach dem Eingriff vorzubeugen, lässt man am besten an unauffälliger Stelle eine Probelaserung vornehmen.

Unsere Spezialisten für diesen Bereich

Finden Sie Ihren Premium-Arzt in der Nähe