Premium Praxen

Moderne Orthopädie in Herne

Spezialisten für Kniegelenk und Hüftgelenk in Herne

Inmitten des Ruhrgebietes befindet sich das Endoprothetikzentrum Herne mit dem Fokus auf Knie- und Hüftprothesen.

Prof. Dr. med. Georgios Godolias, Direktor des Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie der St. Elisabeth Gruppe und Dr. med. Oliver Meyer, Spezialist für Orthopädie und Unfallchirurgie garantieren den Erfolg mit einer umfassenden Betreuung und Rehabilitation der Patienten.

Herne - grünes Juwel im Ruhrgebiet

Im Nordwesten Deutschlands liegt die kleinere Großstadt Herne.Eingegliedert in das Ruhrgebiet ist Herne vor allem durch das Wasserschloss Strünkede bekannt. 

Ein Spaziergang durch das Gartenensemble des Strünkeder Schlossparks gleicht einer Zeitreise: Das imposante Wasserschloss, Wahrzeichen der Stadt Herne, wurde zu Zeiten der frühen Renaissance vollendet und besitzt bis heute einen mittelalterlichen Kern. Angrenzend auf dem alten Gelände der Burg befindet sich das älteste Bauwerk der Stadt in Form der gotischen Schlosskapelle. 

Das Stadtzentrum von Herne ist durch das neoklassizistische und denkmalgeschützte  Rathaus bestimmt. Im städtebaulich interessanten Behördenviertel befinden sich unzählige erhaltene Bauten aus den frühen 1920er Jahren. 

Ganz in der Nähe des Stadtparks Wanne-Eickel befindet sich das Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie der St. Elisabeth Gruppe, ein Zentrum der Maximalversorgung für moderne Endoprothetik.

Digitalisierung und menschliche Werte

Der gebürtige Grieche Prof. Dr. med. Georgios Godolias hat sich eine möglichst rasche und komplikationsfreie Genesung der Patienten zum Ziel gesetzt. 

Jährlich verantwortet das Team rund 1330 Patienten mit individuellen Symptomen und Beschwerden. So haben die Ärzte einen Behandlungsweg entwickelt, der zum einen einer strengen standardisierten Sicherheitscheckliste unterliegt, andererseits jedoch auf die speziellen Bedürfnisse auf den Patienten zugeschnitten wird. Unter Einsatz standardisierter Verfahren werden Komplikationen minimiert und gleichzeitig die Zufriedenheit des Patienten erhöht. 

Mittels einer zukunftsweisenden, digitalen Endoprothesenplanung können die Operateure vorab verschiedene Prothesen testen und den Eingriff genau planen. Besonders bei angeborenen Deformationen der Hüfte, Wechseloperationen oder Verletzungen ist dieses Werkzeug der modernen Chirurgie richtungsweisend. 

Jedoch nicht nur bei Endoprothesen der Hüfte sind die Ärzte des Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie renommierte Spezialisten. Besonders bei sehr komplexen Fällen im Bereich des Knies entwickeln und fertigen Dr. Godolias und sein Team individuelle Implantate an.

Perfekte Rehabilitation durch fachübergreifende Zusammenarbeit

Behandlungen der Hüfte und des Knies reichen von altersbedingter Osteoporose bis hin zu Abnutzungserscheinungen und Verletzungen bei Sportlern. So wurde mit Gewissenhaftigkeit und großer Sorgfalt ein hauseigenes Reha-Zentrum eingerichtet. 

Ein besonderes Augenmerk legen die Ärzte im St. Anna Krankenhaus in Herne auf die Behandlung von älteren Patienten. Die gesamte ärztliche Expertise sammelt sich im Zentrum für Alterstraumatologie. Unter enger Koordination der Abteilungen der Physikalischen Therapie, Physiotherapie, Rehabilitations- und Sportmedizin kann auf weitreichende Fachlichkeit zurückgegriffen werden und ermöglicht eine individuelle und vollumfängliche Betreuung der Patienten. 

Die UEFA-Zertifizierung Dr. Godolias ermöglicht vor allem Sportlern und jungen Patienten im Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie eine intensive Betreuung. Aufgrund des besonderen Erfahrungsschatzes ist das Klinikum ein renommiertes und weltweit anerkanntes Zentrum für die medizinische Versorgung von Leistungssportlern. 

Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie der St. Elisabeth Gruppe

Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie der St. Elisabeth Gruppe

Moderne Orthopädie

Hospitalstraße 19

44649 Herne

Zum Arzt

Konnten Sie Ihren gewünschten Arzt nicht finden?
Wir helfen Ihnen gerne telefonisch weiter:

+49 (0)89 23 23 968-0