Premium Praxen

Schönes Dekolleté und schöne Augen

Gut zehn Jahre ist es her, dass Dr. med. Svenja Giessler sich mit ihrer Praxis für Plastische & Ästhetische Chirurgie in München selbstständig machte. Ihr Handwerk erlernte die gebürtige Wilhemshavenerin von der Pike auf an diversen Kliniken in ganz Deutschland. Zuletzt arbeitete sie als Oberärztin im Behandlungszentrum Vogtareuth. Hier avancierte sie zur Brustspezialistin und leitete zudem die Spezialsprechstunde „Ästhetische Chirurgie“. Die Ästhetische Chirurgie war für die sympathische Wahlmünchnerin erst Liebe auf den zweiten Blick. Ihre Ausbildung begann sie in der Allgemeinchirurgie im Bundeswehrkrankenhaus Berlin. Ihre körperliche und psychische Belastbarkeit machten sie dort zur gefragten Kollegin. „In einem Jahr hatten wir viele Opfer aus Krisengebieten im Nahen Osten. Viele von ihnen waren schwer verletzt und wir mussten Patienten behandeln, deren Heilung auch komplizierte rekonstruktive Operationen von Gliedmaßen und Gesichtern erforderte“, erinnert sich Giessler. Ihr damaliger Chef betraute sie damit, die geeigneten Spezialisten dafür zu finden. „Der Anspruch und die Vielfalt dieser Eingriffe haben mich sofort fasziniert“, erzählt Giessler. Sie assistierte zunächst den Kollegen und konzentrierte sich anschließend ganz auf dieses Arbeitsfeld.

In den folgenden Jahren hat sich Svenja Giessler immer weiter spezialisiert. Vor allem ist sie Expertin für die weibliche Brust geworden oder, wie sie selbst sagt: „Die weibliche Brust ist mein Steckenpferd.“ Zu Giesslers Repertoire in der Münchner Praxis gehören Brustvergrößerungen ebenso wie Brustverkleinerungen und -straffungen. Weitere Schwerpunkte sind Augenlidstraffung und Intimchirurgie. „Das klar umrissene Arbeitsfeld ist Strategie: Ich weiß einfach genau, was ich richtig gut kann“, erklärt die Chirurgin. Und: „Gerade im Gesicht empfinde ich die Augenlidstraffung als effizientestes Anti-Aging. Schöne Augen und ein gepflegter Teint machen den Blick wach und das Gesicht um Jahre jünger.“ Giessler ist lieber Spezialistin in ausgewählten Gebieten der Chirurgie als Hans Dampf in allen Gassen. Komplette Facelifts überlässt sie deshalb spezialisierten Kollegen. Kleinere Eingriffe führt die Chirurgin im OP-Saal der Praxis durch. Dazu gehören Lidstraffung, intimchirurgische Eingriffe und Faltenbehandlungen. Für größere Prozeduren stehen der Chirurgin Belegbetten in der renommierten Privatklinik Iatros in der Nymphenburgerstraße mitten in München zur Verfügung.

„Minimales Risiko, maximales Ergebnis: Wir sind Experten für schöne Brüste”

Dr. Svenja Giessler

Auf den von ihr bevorzugten Gebieten bildet sich Giessler ständig weiter, um für ihre Patienten die bestmöglichen Behandlungsmethoden umzusetzen. Zum Beispiel bei der Brustverkleinerung. Seit einigen Jahren hat sich Dr. Giessler auf die extrem narbensparende Hall-Findlay-Technik spezialisiert.

„Das optische Ergebnis dieser Methode ist einfach überzeugend und weniger Narben bedeuten natürlich auch weniger Risiken und schnellere Rekonvaleszenz“, erklärt Giessler, die bei der Entwicklerin der OP-Methode in Kanada persönlich hospitierte. Ein erklärender Satz, was diese Methode ausmacht. Egal, ob Brustvergrößerung oder -verkleinerung: Stimmigkeit und das Gefühl, sich im eigenen Körper attraktiv und zu Hause zu fühlen, ist das Ziel von Svenja Giessler, wenn sie ihre Patientinnen operiert. „Drei Viertel meiner Patientinnen haben so gut wie keinen Busen“, sagt die Praxisinhaberin. Ihnen zu einem schönen Dekolleté zu verhelfen, das natürlich weiblich aussieht und mit dem sie sich wohlfühlen, ist die Passion von Svenja Giessler. Für den Brustaufbau verwendet die Ärztin sowohl Implantate aus Silikon als auch Eigenfett – abhängig davon, welche Methode das beste Ergebnis für die Frau bringt.

„Vor der OP bespreche ich ganz genau, wie die Frau danach aussehen möchte.“ Eine 3-D- und 4-D-Simulation gibt den Patientinnen eine gute Idee davon, wie das Ergebnis am Ende aussehen wird. Offenbar stimmt das mit den Erwartungen der Frauen nahezu immer überein: Die Zufriedenheitsrate bei Giesslers Patientinnen ist extrem hoch. „Vielleicht liegt es neben meiner operativen Erfahrung auch daran, dass ich als Frau einen Blick für die natürliche Weiblichkeit habe“, vermutet die Chirurgin. Das könnte auch der Grund dafür sein, dass immer wieder Frauen in die Münchner Praxis kommen, die ihre Brüste nach einer Vergrößerung als unnatürlich üppig empfinden. Giessler korrigiert dann sanft – und verhilft den Frauen so doch noch zu einem überzeugenden und attraktiven Ergebnis.

„Dass Sie sich natürlich schön und wohl in Ihrem Körper fühlen, das ist unser Ziel.“”

Dr. Svenja Giessler

Das operative Können, die Kenntnis des weiblichen Körpers und das ästhetische Empfinden für Formen und Proportionen zusammen mit ehrlicher Empathie haben dazu geführt, dass sich in den letzten Jahren immer mehr Frauen mit dem Wunsch nach intimchirurgischen Eingriffen an Giessler wenden. „Wir reden offen und respektvoll mit unseren Patientinnen. Das ist von Frau zu Frau meist leicht“, meint die Ärztin lächelnd. Mal empfinden die Patientinnen ihr Geschlecht ästhetisch nicht ansprechend, mal haben sie ein störendes Körpergefühl durch zu große innere Schamlippen. Welche Gründe die Frauen auch immer zu Giessler führen, die Chirurgin kann sicher helfen – und die Frauen fühlen sich gut aufgehoben.

Das Kosmetikinstitut „Beauty by Dr. Giessler“ rundet das Angebot der 260 Quadrameter großen Praxis ab. „Die Schönheit der Frau hervorzubringen und zu unterstreichen, ganz ohne operativen Eingriff, ist mir ein weiteres wichtiges Anliegen“, bekräftigt Giessler. Klare Ziele, klare Haltung – und eine Ärztin, die für perfekte Qualität in der Behandlung und zeitlos schöne Ergebnisse steht.

Kontakt

Dr. med. Svenja Giessler

Dr. med. Svenja Giessler

Schönheitschirurg > München
Adresse:

Widenmayerstraße 32
80538 München