Wonach suchen Sie?

Ästhetische Medizin

Dr. Felix Bertram

Kontakt

Hochqualifizierte Teamarbeit für perfekte Ergebnisse

Nur 20 Minuten von Zürich entfernt, in dem beschaulichen Schweizer Städtchen Lenzburg, hat sich der Facharzt für Dermatologie und Venerologie Dr. Felix Bertram 2018 seinen Traum einer eigenen Klinik für Plastische-Ästhetische Chirurgie und Dermatologie erfüllt. Schon seit 2007 leitete der gebürtige Hamburger eine kleinere Hautarztpraxis im benachbarten Aarau. Der Wunsch nach einem Ort, an dem alle Aspekte der modernen Schönheitschirurgie sowie Dermatologie bedient werden können, war jedoch immer präsent. Und so leitet er heute mit skinmed mit Standorten in Lenzburg und Aarau sowie ab Sommer 2021 neu in Olten eine der größten und modernsten Kliniken, die es zu diesen Fachbereichen in der Schweiz gibt.

Die skinmed Klinik in Lenzburg befindet sich inmitten des neuen Quartiers „Im Lenz“ in einem markanten, zwölfstöckigen, hochmodernen Neubau. Bodentiefe Fenster, coole Loungemöbel und große Fotolichtwände im Entree heißen jeden Patienten willkommen, die entspannte und ruhige Atmosphäre erinnert eher an ein Designhotel, als an eine Klinik. Diese erstreckt sich jedoch über vier Etagen, hat zehn Behandlungsräume, sechs Operationssäle sowie vier Patientenzimmer und bietet nahezu jede Leistung in den Fachbereichen Dermatologie sowie Plastische und Ästhetische Chirurgie. Die Klinik verfügt zudem über das hauseigene Histopathologie-Labor „skinpath“ um verdächtige Muttermale und weitere Hautschnitte schnellstmöglich beurteilen zu können.

Diamant
Operationen im Gesicht erfordern viel ästhetisches Können und sind in gewisser Weise kreativ, das gefällt mir so an meinem Beruf.
Dr. Felix Bertram

Felix Bertram entdeckte seine Berufung bei einem Krankenhausaufenthalt: „Ausschlaggebend war ein junger Arzt, der mich im Krankenhaus betreute, sich meiner annahm und mein Vorbild wurde. Genau das wollte ich dann auch – Krankheiten heilen und Menschen helfen“, so Dr. Bertram. Nach seinem Studium der Humanmedizin an der Universität Hamburg und seiner Promotion an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, folgten Stationen in diversen deutschen Kliniken, wie dem Klinikum Bad Cannstatt in Stuttgart mit dem Schwerpunkt der Dermatochirurgie. „Zunächst fühlte ich mich in der Chirurgie sehr gut aufgehoben, fand dann aber über die Hautchirurgie sowie Hautkrebschirurgie zur Dermatologie. Gerade Operationen im Gesicht erfordern viel ästhetisches Können und sind in gewisser Weise auch kreativ, das hat mir sehr gefallen. Aus diesem Grund war eine Facharztausbildung für Dermatologie nur eine logische Folge“, beschreibt der Arzt seinen weiteren Werdegang.

Bis heute sind die operative Hautchirurgie sowie die plastischrekonstruktive Chirurgie seine bevorzugten Disziplinen. Hier liegt sein Bestreben darin, möglichst narbenfrei zu operieren, sodass nach der Abheilung die Haut wieder weitestgehend intakt ist. „Vor allem bei der operativen Entfernung von weißem und schwarzem Hautkrebs bin ich sehr um einen eleganten Wundabschluss bemüht. Niemand möchte durch zurückbleibende, optische Auffälligkeiten an seine Krankheit erinnert werden“, weiß Dr. Bertram. Eine weitere Leidenschaft ist die ästhetische Dermatologie, insbesondere mit Hyaluronsäurefillern und Botulinumtoxin.

Diamant
In meiner Praxis skinmed gefällt mir besonders die Balance zwischen Behaglichkeit und klinischer Funktionalität.
Dr. Felix Bertram

Die Erfolgsgeschichte von skinmed führt Dr. Bertram nicht nur auf sich und sein persönliches Engagement zurück, vielmehr setzt er auf die hervorragende Zusammenarbeit seines Teams. Mehr als zehn hochqualifizierte Ärztinnen und Ärzte arbeiten an den verschiedenen Standorten und vereinen die Fachbereiche Dermatologie, Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Pathologie. Sein Team für die Plastische Chirurgie besteht mit Dr. Sascha Dunst, Dr. Dietmar Löffler und Dr. Tatjana Lanaras aus erfahrenen Experten, die zu den bekanntesten Gesichtern der Branche zählen. Ihr Leistungsspektrum umfasst die gesamte invasive und noninvasive ästhetische Medizin. Ob Facelifting, Nasenkorrektur, Brustkorrektur oder Intimchirurgie, alle drei Ärzte verfügen über spezifische Schwerpunkte. Viele Patientinnen fühlen sich für einige Anliegen in Frauenhänden besser aufgehoben. Bei Dr. Tatjana Lanaras sind sie an der richtigen Stelle, da sie besonders oft für Brustkorrekturen oder Intimchirurgie aufgesucht wird, während Dr. Löffler bereits über 6000 Nasenkorrekturen durchgeführt hat. Dr. Sascha Dunst ist der Experte für Faceliftings sowie neue Behandlungsmethoden wie beispielsweise Morpheus8™ (Microneedling mit Radiofrequenz- Wärme) sowie Face- und BodyTite. Seit Sommer 2020 sind auch Patienten, die sich wieder volleres Haar wünschen, herzlich willkommen. Die neue skinmed Hairlounge im 11. Stock erweitert das Behandlungsangebot der Klinik durch Haartransplantation für Kopf, Bart und Augenbrauen sowie die Eigenbluttherapie „PRP“ (Platelet-Rich Plasma).

Desweiteren kümmern sich die Ärzte der Schweizer Vorzeigeklinik um den medizinischen Nachwuchs. Dr. Bertram: „Besonders stolz sind wir darauf, dass junge Fachärzte einen Teil ihrer dermatologischen Facharztausbildung bei uns absolvieren dürfen. Die Ausbildung junger Ärzte und Medizinischer Praxisassistentinnen ist sehr wichtig für den Fortbestand einer qualitativ hochwertigen Medizin.“

Kontakt

skinmed

Niederlenzer Kirchweg 2a, CH-5600 (Schweiz) Lenzburg

Telefon
+41 (0)62 8228122