Premium Praxen

Neueste Methoden

Dr. med. Gabriele Pohl, Dr. med. Andreas Heckmann für PREMIUM Kliniken & Praxen

Medical Needling - der sanfte Weg gegen Falten und Narben

Nur wer sich rundum wohl in seiner Haut fühlt, strahlt Selbstbewusstsein und Zufriedenheit aus. Falten in Gesicht und Dekolleté, Dehnungsstreifen, Hyperpigmentierung und Narben können diesem Wohlbefinden im Weg stehen. Dr. Andreas Heckmann aus Hannover stellt eine erfolgversprechende, kosteneffektive Methode vor, die auf sanfte und natürliche Weise ganz ohne Skalpell zu einem frischeren und jüngeren Hauterscheinungsbild führt: Medical Needling.

Hier mehr erfahren

Dr. med. Savas Uckunkaya für PREMIUM Kliniken & Praxen

Lidkorrektur mit ganzheitlichem Ansatz

Krähenfüße oder Lachfalten, Tränensäcke oder Augenringe, hängende Oberlider und Schlupflider – das Problem hat viele Namen, doch die Ursache ist immer gleich. Wenn die Haut ihre Elastizität verliert und der Hautüberschuss hängt, wenn das Bindegewebe schrumpft und das Fettgewebe zunimmt, ist der Alterungsprozess in der Augenregion nicht mehr zu leugnen. Es sind vor allem genetische Bedingungen – unter Umständen aber auch eine ausgeprägte Mimik oder die Vorliebe für Sonnenbäder –, die diese Erscheinungsbilder verursachen. Das Resultat ist ein müdes und abgespanntes Aussehen, das mit jedem Blickkontakt deutlich wird. „Eine Augenlidstraffung bzw. Lidplastik beseitigt dieses Manko zuverlässig und nachhaltig“, rät der Spezialist Dr. Savas Uckunkaya, leitender Arzt der Praxisklinik für plastisch-ästhetische Chirurgie im Haubrichforum in Köln: „Der Eingriff ist in der Regel unkompliziert, er dauert meist nicht viel länger als eine Stunde, und die Wirkung ist ausgesprochen nachhaltig.“

Hier mehr erfahren

Dr. med. Juliane Bodo für PREMIUM Kliniken & Praxen

Coolsculpting: innovative Kältetherapie gegen Fettpölsterchen

Schwitzen ist bekanntlich eine unvermeidliche Begleiterscheinung körperlicher Anstrengung, auch wenn es um den Kampf gegen Speckröllchen geht. Dass aber ausgerechnet eine gezielte Kältetherapie unerwünschte Fettzellen viel wirkungsvoller verschwinden lassen kann, wissen nicht viele. Das sogenannte Coolsculpting (Fachbegriff: Kryolipolyse) nutzt den Umstand, dass Fettzellen bei Temperaturen unter fünf Grad absterben. Diese nicht-operative Methode kann sogar eine sehr gute Alternative zur herkömmlichen Fettabsaugung sein, weiß Dr. Juliane Bodo, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Berlin: „Coolsculpting eignet sich hervorragend zur Reduzierung von Fettpölsterchen an der Hüfte, am Unterbauch und an den Oberschenkeln.“

Hier mehr erfahren

Prof. Dr. med. Nektarios Sinis für PREMIUM Kliniken & Praxen

Wenn die Hände alt aussehen – gezielte Strategien zur Handverjüngung

Neben dem Gesicht sind sie unsere zweite „Visitenkarte“: Die Hände verraten viel über unsere Persönlichkeit, unseren Stil, vor allem aber über unser Alter. Und dabei geben sie manchmal mehr preis, als uns lieb ist. Altersflecken und Falten auf dem Handrücken zeugen nicht nur von Belastung durch UV-Strahlen. Auch hohe und niedrige Temperaturen, starke und häufige Beanspruchung, Ernährungsgewohnheiten und sogar Stress hinterlassen mehr oder weniger deutlich sichtbare Spuren. Die Haut der Hände erscheint runzlig und schlaff, die gesamte Hand wirkt knochig, Venen treten hervor. „Dieser Prozess setzt häufig früher ein als eine ausgeprägte Faltenbildung im Gesicht“, weiß Prof. Dr. Nektarios Sinis. Der Chef von „Sinis Aesthetics“, der Privatklinik für plastische und ästhetische Chirurgie in Berlin, löst solche Probleme mit gezielten und nachhaltig wirksamen Korrekturen.

Hier mehr erfahren

Dr. med. Yoram Levy, Dr. med. Christian Schrank für PREMIUM Kliniken & Praxen

Hängende, schlaffe, zu große oder ungleiche Brüste: Nachhaltige Abhilfe durch spezielle Korrekturtechnik

Optimale Form und Größe der Brust, das sind nach wie vor die meistgeäußerten Wünsche von Patientinnen, die das Beratungsgespräch mit einem plastisch-ästhetischen Chirurgen suchen. Dabei steht in vielen Fällen nicht, wie oft geglaubt, die Brustvergrößerung im Mittelpunkt. Oft geht es um zu große oder unförmige Brüste, schlaffe Brüste bzw. um einen sogenannten „Hängebusen“. Auch unterschiedlich große Brüste oder ein insgesamt unattraktives Dekolleté können Unsicherheit, geringes Selbstwertgefühl und eine Einschränkung der Lebensqualität bedeuten. Mit einer anspruchsvollen Methode, die sich sowohl zur Bruststraffung und Brustverkleinerung als auch zur Formkorrektur der Brust anwenden lässt, haben die erfahrenen plastisch-ästhetischen Chirurgen Dr. Christian Schrank und Dr. Yoram Levy schon vielen betroffenen Frauen geholfen. Die Vorteile: gesichertes Standardvorgehen bei gleichzeitiger Berücksichtigung unterschiedlichster Bedürfnisse von Patientinnen. Beide Chirurgen haben diese Technik auf nationalen und internationalen Kongressen vorgetragen und auch live voroperiert.

Hier mehr erfahren