Premium Praxen

PREMIUM-Schönheitskliniken

Ausgewiesene Experten der Plastischen Chirurgie

Fast vier Millionen Menschen in Deutschland haben mindestens einmal in ihrem Leben daran gedacht, sich einer Schönheitsoperation zu unterziehen. Mittlerweile lassen sich etwa 100 000 Deutsche tatsächlich von einem Facharzt operieren – Tendenz steigend. Allein im Jahr 2015 erhöhte die Anzahl der ästhetisch-plastischen Eingriffe um neun Prozent. Noch einmal so viele Menschen gehen für weniger invasive Eingriffe zu einem Spezialisten, um ihre unliebsamen Falten mit Botulinumtoxin unterspritzen oder mit Eigenfett sowie Fillern aufzufüllen zu lassen.

Die Klientinnen und Klienten kommen aus allen Berufsgruppen und aus allen gesellschaftlichen Schichten. Über 80 Prozent von ihnen sind weiblich. Am häufigsten wünschen sich Frauen ein üppigeres Dekolleté, eine schlankere Silhouette, straffe Augenlider, eine formschöne Nase oder einen straffen Bauch. Und immer mehr Frauen interessieren sich für intimchirurgische Eingriffe.

Auch immer mehr Männer wenden sich an einen ästhetischen Chirurgen; im Jahr 2015 war jeder achte Klient auf dem OP-Tisch männlich. Männer lassen sich ihre vergrößerten Brüste entfernen, Fett absaugen oder die Oberlider straffen. Auch die Haarverpflanzung wird beim starken Geschlecht immer beliebter.

Größere Schönheits-OP oder unkomplizierte Botox-Therapie

Perfekte Resultate aus medizinischer und ästhetischer Sicht erhalten Patienten, wenn sie sich in die Hände erfahrener und renommierter Spezialisten begeben. Die Ästhetisch-Plastischen Chirurgen der PREMIUM KLINIKEN & PRAXEN garantieren eine umfassende Aufklärung und einen fachmännischen Eingriff mit exzellenter Vor- und Nachsorge. Sie sind es auch, die sich ständig weiterbilden – in Operationsmethoden der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie ebenso wie in nicht-operativen Methoden wie Fadenlift gegen Hängebäckchen und Doppelkinn oder dem „Coolsculpting, das mit Kälte unliebsame Fettpölsterchen entfernt.

Alle PREMIUM-Fachärzte, die hier vorgestellt werden, stehen für diese Professionalität. Sie sind spezialisierte Mediziner, die sich nach dem Medizinstudium der sechsjährigen Facharztausbildung zum „Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie“ widmeten und auf eine Vielzahl erfolgreicher Eingriffe zurückblicken können.