Premium Praxen

Erfahrene Spezialistin für die Behandlung von CMD

Als Dr. med. dent. Angela Dergham, MSc., vor fünf Jahren die Praxisräume im Calwer Turm entdeckte, war sie sofort begeistert. Denn die weitläufige Etage entsprach genau dem, was sie für ihre Patienten suchte. Die Atmosphäre: hell, freundlich und großzügig. Die Lage: perfekt – mitten in der Fußgängerzone, mit Parkhäusern und S-Bahn-Station vor der Tür, nur 20 Minuten vom Flughafen entfernt. Die Zahnärztin zögerte nicht und gründete ihre Praxis in dieser prominenten und für die Patienten sehr praktischen Lage.

Wer die Praxis betritt, spürt sofort, dass hier auch die menschliche Atmosphäre stimmt. Die Praxismanagerin begrüßt persönlich, das Wartezimmer gleicht einem Wohnzimmer und lädt zum Entspannen ein. Nur: Man wartet kaum. Denn die Praxis ist perfekt organisiert. Das fängt bei den Öffnungszeiten von 7 bis 20 Uhr an und hört beim exakt berechneten Behandlungsplan noch lange nicht auf.


Angela Dergham, Praxisinhaberin und Chefin des fast 20-köpfigen Praxisteams, strebt nach dem Optimum. Nach dem Studium der Zahnmedizin arbeitete sie fünf Jahre bei Dr. Dieter Reusch im Fortbildungsinstitut Westerburger Kontakte. Zusätzlich absolvierte sie den Postgraduierten-Studiengang „Diagnostik und Therapie des funktionsgestörten Kauorgans“ sowie „Prothetische Rekonstruktion“ bei Prof. R. Slavicek (Donau-Universität Krems), den sie mit einem Master of Science (MSc.) abschloss. „Das komplexe Zusammenspiel von Kiefermuskulatur und Zähnen fasziniert mich einfach“, erklärt Angela Dergham.

Schwerpunkt Störungen des Kauapparats

Bis heute sind Diagnose und Therapie funktioneller Störungen des Kauapparats und deren prothetische Rehabilitation ihr Arbeitsschwerpunkt – und sie gilt als eine der versiertesten Expertinnen für den korrekten Biss. Doch dies war Angela Dergham nicht genug. Sie möchte ihren Patienten in jedem Bereich der Zahnmedizin Spitzenniveau bieten und weiß: „In den letzten zehn Jahren hat sich das Wissen in der Zahnmedizin verdoppelt, das macht es  für den Einzelkämpfer schwer, in allen Bereichen die gleiche Exzellenz zu erreichen.“ Ihre Konsequenz: eine Praxis auf  der Basis des Spezialistenkonzepts.

„Das komplexe Zusammenspiel von Kiefermuskulatur und Zähnen fasziniert mich.”

Dr. Angela Dergham, MSc.

Dafür holte Angela Dergham zwei hervorragende Chirurginnen in ihr Team, die ihre eigene Expertise perfekt ergänzen. Dr. Ilaria Franchini ist Spezialistin für orale Chirurgie und Implantologie und arbeitete zuletzt als Oberärztin in der Implantologie der Universität Mailand. Dr. Stephanie Kretschmar (MSD) ist Expertin für Implantologie und Parodontologie. Neben ihrem deutschen Doktortitel hat sie auch den amerikanischen Facharzt für diese Fachgebiete.  Es versteht sich fast von selbst, dass alle drei Fachärztinnen regelmäßig als Referentinnen auf Fachkongressen tätig sind.

Angela Dergham ist Chefin und Teamplayer zugleich. Dank ihres Spezialistenkonzepts kommt jeder Patient in den Genuss geballter Fachkompetenz: Jeder Fall wird in der regelmäßigen Behandlerbesprechung von allen fachlichen Seiten beleuchtet. „Jeder Spezialist hat einen besonderen Blick auf den individuellen Fall. Gemeinsam entwickeln wir für jeden Patienten, ganz gleich wie kompliziert das Problem auch  sein mag, einen Behandlungsplan, der präzise zum optimalen Ergebnis für Funktion und Ästhetik führt“, erklärt Zahnärztin Dergham, die die unterschiedlichen Ansätze letztlich  zu einem stimmigen Behandlungsplan für den Patienten zusammenführt. Dieses interdisziplinäre Fallmanagement unter einem Dach ist die besondere Stärke der Praxis.

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) im Fokus

Ebenfalls hervorzuheben: Die Spezialisierung auf die Diagnose und Therapie der Craniomandibulären Dysfunktion (CMD). Bei einer CMD ist das Zusammenspiel von Ober- und Unterkiefer über die Kiefergelenke gestört. Mögliche Folgen:  Abschabungen und Risse an den Zähnen, Kopf- Nacken- und Rückenschmerzen sowie Tinnitus und Migräne. Besondere Probleme bekommen Menschen, die stark unter Stress stehen, wie Manager und Spitzensportler: Durch die große berufliche Anspannung knirschen sie häufig überproportional stark mit den Zähnen. Mitunter sind die Backenzähne dadurch bis ins Zahninnere abgeschliffen. Dabei ist das Knirschen an sich gesund, denn es baut Stress ab.

Zahnschädlich wird es, wenn der Kauapparat nicht optimal funktioniert. „Wir stellen das Kausystem optimal auf die Belastung ein“, erklärt Dergham. Per Condylograph zeichnet sie die Bewegungsabläufe der Kiefergelenke dreidimensional auf und stellt fest, welche Biss- und Kiefergelenksposition physiologisch korrekt ist. Durch eine begleitende Therapie (Osteopathie, Physiotherapie) und mithilfe  einer Positionsschiene, die man nachts wie eine Art Spange trägt, finden die Muskeln zurück zu einem harmonischen Zusammenspiel. Danach wird mit einem Kausimulator geprüft, welche Zahnform perfekt passt, damit der Patient kräftig und reibungslos kaut.

Veneers stark nachgefragt

Zahnärztin Dergham kann die Zähne nun minimalinvasiv so präparieren, dass der Zahntechniker passende Kronen oder Veneers herstellen kann. „Da wir das Resultat im Vorfeld planen („Backward-Planning“) ist es häufig nicht nötig, den gesamten Zahn zu überkronen“, erklärt Dergham. Funktion und Ästhetik gehen dabei Hand in Hand. Denn funktional optimal geformte Zähne und ein perfekter Biss sehen natürlich und schön aus. Gerade bei komplexen Zahnbehandlungen ist das Meister-Zahnlabor in der Praxis ein Trumpf. In feiner Abstimmung mit dem Patienten und der Zahnärztin Angela Dergham entwickeln die Zahntechniker Ingo Röthele und Kinga Fürich die perfekte Form und Optik der Zähne – eine Präzisionsarbeit. Röthele absolvierte den Masterstudiengang in „Therapie des funktionsgestörten Kauorgans“ (Wien) und ist gefragter Referent für Dentalfotografie, Diagnostik und Rekonstruktion.

Die sympathische Mischung aus Expertise und Menschlichkeit, die Angela Dergham in ihrer Praxis etabliert hat, spricht sich rum. Auch die Stuttgarter Kickers, viele Balletttänzer und Musicaldarsteller vertrauen der Zahnärztin und ihrem Team. „Gerade bei Sportlern führt jede Fehlstellung im Kiefer, jede Entzündung am Zahn zu Leistungseinbußen“, erläutert Angela Dergham. Und: „Die Präzision, mit der wir auch den kleinsten Zahnproblemen unsere Sportler auf den Grund gehen, ist bei uns Standard – und kommt jedem Patienten zugute.“

Kontakt

Dr. med. dent. Angela Dergham, MSc.

Zahnarztpraxis im Calwer Turm - Dr. Angela Dergham, MSc.

Zahnarzt > Stuttgart
Adresse:

Calwer Straße 11
70173 Stuttgart