Premium Praxen

Herrat Schönrock, M. Sc., M.Sc. für PREMIUM Kliniken und Praxen

Anti-Aging-Dentistry: Der neue Trend bringt Zahngesundheit und attraktives Aussehen in perfekte Harmonie

Gesunde, makellose und helle Zähne stehen für Gesundheit, Vitalität und vor allem Jugendlichkeit. Die ästhetisch-rekonstruktive und Anti-Aging-Zahnmedizin bedient sich modernster Techniken und schonender Methoden, um die Schönheit des Mundes, der Zähne und des Gesichts wieder hervorzuheben. Dabei kann neben der plastischen Chirurgie auch die Anti-Aging Zahnmedizin viel bewirken, damit das Gesicht und vor allem die untere Gesichtspartie von innen heraus in jugendlicher Schönheit erstrahlen. Ziel ist es, Harmonie im Gesicht zu schaffen und die Jugendlichkeit auf natürliche Weise wiederherzustellen. Denn im Laufe der Zeit verliert die Haut Elastin und Kollagen, es bilden sich Falten, die Wangen sacken ab und die Zähne nutzen sich ab oder gehen verloren. Damit schwindet auch die Stabilität, die sie dem gesamten unteren Gesichtsdrittel vermitteln.

„Unsere Zähne besitzen nicht nur eine rein funktionelle Bedeutung“, erklärt Zahnärztin Herrat Schönrock, M. Sc., M.Sc.: „Sie spielen nachweislich eine große Rolle auf der zwischenmenschlichen Ebene, denn gesunde und schöne Zähne tragen zur Attraktivität des Menschen bei.“ Ein schlechtes oder verfärbtes Gebiss dagegen lässt den Betroffenen meist älter erscheinen.

Zahngesundheit und attraktives Aussehen in perfekte Harmonie bringen

Mit der richtigen Strategie gelingt es, Zahngesundheit und ein attraktives Aussehen in eine perfekte Harmonie zu bringen und diese Balance bis ins hohe Alter zu erhalten. Anti-Aging Dentistry heißt die Methode, die von vielen Prominenten, aber zunehmend auch von vielen anderen Patienten geschätzt wird. „In der Ästhetischen Rekonstruktion und Anti-Aging Zahnmedizin werden alle Elemente des Gesichts in die Planung und die Behandlung mit einbezogen, wir betrachten dabei alle Komponenten, wie Gesichtsform, Zahnform, Zahngröße- und Farbe, aber auch Alter und Hautton, um ein perfektes und harmonisches Ergebnis zu schaffen“, erklärt Zahnärztin Herrat Schönrock, M.Sc., M.Sc.

In einem ganzheitlichen Behandlungsansatz wird dabei nicht nur die Kaufunktion rekonstruiert (und somit der Kaukomfort wiederhergestellt), auch ästhetisch ansprechende, natürlich und jugendlich wirkende untere Gesichtsstrukturen lassen sich wieder aufbauen. So wirken eingefallene Lippen wieder voll und gesund, verfärbte oder verkürzte Zähne (etwa durch Knirschen) erscheinen wieder hell und ansprechend geformt.

Auch Falten am Mund und um den Lippenbereich sowie eingefallene Wangen können heutzutage durch implantologische, chirurgische und ästhetisch-rekonstruktive Therapiekonzepte verhindert oder beseitigt werden. Wirken die unteren Gesichtsstrukturen erschlafft und sehen die Lippen geschrumpft und schmal aus, bietet sich ein innerer Aufbau der entsprechenden Regionen und eine zusätzliche Unterstützung durch entsprechende Gestaltung der Frontzähne an, um so die gesamte untere Gesichtspartie jugendlicher und attraktiver erscheinen zu lassen.

Relaxations- und Okklusionsschienen bei Bruxismus

Ein weiterer wichtiger Faktor der ästhetisch rekonstruktiven und Anti-Aging Zahnmedizin ist das Gingiva-Management mit dem Ziel, ein gesundes und entzündungsfreies Zahnfleisch mit einem gleichmäßigen girlandenförmigen Verlauf zu bewahren, was eine ansprechende Rot-Weiß-Ästhetik positiv beeinflusst.

Nicht wenige Menschen, die hoher Anspannung und Stress ausgesetzt sind, haben als Folge mit der sogenannten Abrasion zu kämpfen –  dem Abrieb von wertvoller Zahnsubstanz, der durch Zähneknirschen (Bruxismus) verursacht wird. Die so entstehende Verkürzung der Zähne lässt das Gesicht insgesamt älter wirken, die vorher richtigen Proportionen stimmen nicht mehr. „Mit Relaxations- beziehungsweise Okklusionsschienen, die individuell angepasst werden, können wir der Symptomatik entgegenwirken und so den Zahnabrieb vermindern“, rät die Spezialistin für ästhetische Rekonstruktion und Implantologie im norddeutschen Kellinghusen.

Insgesamt stehen eine Vielzahl innovativer und schonender Methoden und Werkstoffen zur Verfügung, die – sinnvoll und unter ganzheitlichen funktional-ästhetischen Aspekten genutzt – der steigenden Nachfrage nach rekonstruktiven Verbesserungen und Veränderungen für ein positives Äußeres gerecht werden. Neben zahnfarbenen Füllungsmaterialien und vollkeramischen Kronen, Implantaten und anderen Möglichkeiten für festsitzenden Zahnersatz gehören dazu auch Veneers oder das professionelle Bleaching in der Zahnarztpraxis.